TechTalk

Achterbahn 2.0 – Virtual Reality erobert Freizeit- & Themenparks

TechTalk

Achterbahn 2.0 – Virtual Reality erobert Freizeit- & Themenparks

Wolltest du auch schon immer mal wissen, wie es sich anfühlt auf einer Mission durch das Weltall zu düsen? Mit Virtual Reality hast du die Möglichkeit, solche und viele weitere spannende Abenteuer in Freizeit- und Themenparks zu erleben. Doch was genau ist virtuelle Realität, welche Freizeitparks haben bereits virtuelle Attraktionen und wie können sie es zu ihrem Vorteil nutzen?

Was ist Virtual Reality?

Zuallererst die Frage, was Virtual Reality genau ist. Virtual Reality erschafft mithilfe von Computerprogrammen künstliche Welten. Du als Benutzer*in kannst diese mit Hilfe von sogenannten VR-Brillen erleben und dich darin eigenständig bewegen. Dabei passen sich in der Regel alle deine Bewegungen und Blickwinkel an die digitale Welt an.

Abbildung 1: Virtual Reality Eindruck (von Shutterstock)

Virtual Reality findet in vielen Bereichen Einsatz, wie dem E-Commerce, der Aus- und Weiterbildung oder der Unterhaltungsbranche. Den Fokus legen wir aber auf die Unterhaltungsbranche mit den Freizeit- und Themenparks. Du möchtest tiefere Einblicke in die Welt von Virtual Reality erhalten? Klicke hier, um kostenlose Studien der Fakultät M herunterzuladen.

Welche Freizeitparks nutzen bereits Virtual Reality?

Immer mehr große deutsche Freizeitparks ziehen nach und bieten VR-Erlebnisse an. Allein die Mack-Rides hat weltweit bereits über 40 Achterbahnen visualisiert. Doch welche deutschen Themenparks zählen dazu und für welche Zwecken nutzen sie virtuelle Realität?

1. Europa-Park

Der Europa-Park, als meistbesuchter Freizeitpark im deutschsprachigen Raum, bietet bereits verschiedene VR-Erlebnisse an. Zum einen stellt der Park bei zwei Achterbahnen die Möglichkeit der virtuellen Erfahrungen mit Hilfe von VR-Brillen zur Verfügung. Dazu zählen die beiden Achterbahnen „Eurosat Coastiality“ und „Alpenexpress Coastiality„. Darüber hinaus kannst du mit deinem Smartphone und der App „Coastiality“ Achterbahnen wie die „Schweizer Bobbahn“ zuhause noch einmal durch brettern. Unter anderem bietet auch das Erlebnisschwimmbad Rulantica mit „Snorri Snorkling VR“ vielfältige virtuelle Erlebniswelten an. Und zu guter Letzt eröffnete der Europa Park im Jahr 2020 das VR-Erlebniszentrum „YULLBE„. Wenn du einen kleinen Einblick in die Alpenexpress VR-Ride haben möchtest, schau dir gerne das Reaktionsvideo an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Durch Anklicken des Buttons „Video laden“ stellen Sie eine Verbindung zu youTube her.
Mehr erfahren

Video laden

2. Therme Erding

Rutschen durch ferne Galaxien, tropische Dschungelwelten und fabelhafte Himmelswelten – das bietet dir die Therme Erding. Seit neustem gibt es auch das virtuelle Bullyparaden-Abenteuer. Ab neun Jahren und für nur zwei bis drei Euro kannst du auf der 160 Meter langen Reifenrutsche durch ein unvergessliches Erlebnis rasen. Dafür werden dir eine VR-Brille und ein Reifen zur Verfügung gestellt. Einen kurzen Einblick verschafft dir das folgende YouTube-Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Durch Anklicken des Buttons „Video laden“ stellen Sie eine Verbindung zu youTube her.
Mehr erfahren

Video laden

3. Phantasialand

Eine Kombination aus Abenteuer und Animationsfilm, das bietet dir das Phantasialand mit den „Crazy Bats„. Zwischen Eisblöcken und verrückten Fledermäusen saust du durch ein eingefrorenes Schloss. Mit viel Humor, Schusseligkeit und Verrücktheit wird dieses Erlebnis für dich und die ganze Familie unvergesslich. Entdecke, was auf dich zukommen könnte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Durch Anklicken des Buttons „Video laden“ stellen Sie eine Verbindung zu youTube her.
Mehr erfahren

Video laden

4. Tripsdrill

Die „Katapult-Achterbahn Karacho“ zuhause noch einmal erleben? Das stellt dir der Freizeitpark Tripsdrill seit einiger Zeit zur Verfügung. Dabei kannst du dir bei der Attraktion vor Ort eine sogenannte „Cardboard“ aus Pappe besorgen und dich mit deinem eigenen Smartphone zuhause noch einmal durch die Bahn katapultieren lassen. Wie das Ganze aussehen könnte, stellt dir das nachfolgende YouTube Video eindrücklich dar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Durch Anklicken des Buttons „Video laden“ stellen Sie eine Verbindung zu youTube her.
Mehr erfahren

Video laden

5. Schloss Thurn

Dinos, Hexen oder Scooter – der Freizeitpark Schloss Thurn bietet dir inzwischen die Möglichkeit, zwei verschiedene Bahnen mit einer VR-Brille neu zu erleben. Dazu zählen der „VR Auto-Scooter“ und die „VR Achterbahn„. Besonders dabei ist, dass du hier keinen Aufpreis für das Verwenden der VR-Brille erbringen musst.

6. Virtual Reality Arenas

Virtual Reality pur – das bieten dir spezifische VR Arenen, wie die Freizeitarena Rottenburg oder das YULLBE Erlebniszentrum des Europa Parks. Dabei kannst du von einer virtuellen Welt in die nächste springen und zwischen verschiedenen VR Abenteuern entscheiden. Möchtest du auch mal Formel 1 fahren? Oder doch lieber in einen Boxkampf steigen und Zombies besiegen? Was ist dir lieber? Einzelerlebnis oder Gruppenerlebnis? All diese Möglichkeiten bieten dir Virtual Reality Arenas. Klingt spannend, oder? Einen kurzen Einblick in den YULLBE Freizeitpark erhältst du im nachfolgenden Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Durch Anklicken des Buttons „Video laden“ stellen Sie eine Verbindung zu youTube her.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Gründe für das Einführen von virtueller Realität?

Doch was denkst du – warum führen immer mehr Parks die Technologie der Virtual Reality in ihre Konzepte ein? Hier ein paar der häufigsten Gründe:

Abbildung 2: Achterbahn (von Pixabay)

1. Aufwerten

Als erstes gehen wir näher auf die Marketing-Gründe ein. Um seine älteste Bahn, den Alpenexpress aufzuwerten, hat der Europa-Park VR-Technologien eingesetzt. Der Alpenexpress düst schon seit 1984 seine ungefähr 250 Meter lange Strecke durch. Dabei wird uns ersichtlich, dass das Aufwerten der traditionellen Bahn einer der Gründe ist. Auf der anderen Seite besteht jetzt die Möglichkeit eine neue Zielgruppe anzusprechen.

2. Neue Erlebnisse formen

Unter anderem ist auch das Schaffen von neuen Abenteuern für die Besucher*innen ein Grund. Somit wird auch die bisherige Zielgruppe angesprochen. Wie schon gesagt, vielleicht warst du schon öfter im Europa Park und kennst schon alle Bahnen in und auswendig. Somit kann das Einführen der VR-Erlebnisse für dich eine neue, anziehende Attraktion darstellen. Obwohl du die Alpenexpress Bahn bereits sehr gut kennst, kannst du die Bahn mit der VR-Brille in einer anderen Welt noch einmal neu erleben.

3. Kosten sparen

Darüber hinaus können die Freizeitparks Geld sparen. Denn um den Besucher*innen einen weiteren Adrenalinkick bieten zu können, müssen die Betreiber keine komplexen neuen Bahnen mehr bauen, sondern lediglich alte Bahnen durch virtuelle Realität aufwerten.

4. Realitätsferne Ereignisse entwickeln

Des Weiteren besteht für die Freizeitpark-Besitzer*innen die Möglichkeit, für dich und andere Besucher*innen, Abenteuer hervorzubringen, die im echten Leben nur schwer oder auch gar nicht realisierbar sind.

5. Abheben von der Konkurrenz

Und zu guter Letzt besteht die Chance, sich von der Konkurrenz abzuheben. Wenn du zum Beispiel die Therme Erding mit der Caracalla Therme in Baden-Baden vergleichst, wird dir ersichtlich, dass die Therme Erding ein bisher einzigartiges Abenteuer anbietet. Somit hebt sie sich von der Konkurrenz ab.

Welche Probleme bestehen für dich bei den virtuellen Achterbahnen?

Schön und gut – doch bergen diese spaßigen Freizeitpark-Abenteuer auch Probleme und Gefahren? Die Antwort ist JA. Dazu zählen unter anderem:

1. Motion-Sickness

Die Motion-Sickness entsteht, sobald zwei oder mehrere Sinne unterschiedliche Informationen an das Gehirn weitergegeben. Ein Beispiel dafür ist, wenn du dich in deiner VR-Welt zu hektisch bewegst, während du dich in der realen Welt nicht vom Fleck rührst. Typische Folgen sind Übelkeit und Schwindel.

2. Täuschung

Auch die Täuschung kann zu Schwierigkeiten führen. Die virtuelle Welt bietet jeder Person die Möglichkeit, sich zu dem zu wandeln, was oder wer man gerne sein möchte. Stell dir vor, Freizeitcenter nutzen diese Möglichkeit, um dich indirekt während der Fahrt in deinen Kaufentscheidungen zu beeinflussen. Dafür entwerfen sie zum Beispiel Avatare, die sich verhalten wie du und dich vom Kauf überzeugen möchten. Was denkst du, handelt es sich dabei eher, um eine Chance oder ein Problem?

3. Zusätzliche Kosten

Darüber hinaus entstehen für dich in den meisten der dargestellten Freizeit- und Themenparks zusätzliche Kosten für das Nutzen der VR-Angebote. Das bedeutet für dich, du musst zusätzlich zu den Eintrittskosten häufig noch zwei bis drei Euro bezahlen, um nur wenige Minuten in eine virtuelle Welt eintauchen zu können. Da stellt sich die Frage, ob sich das Ganze für dich lohnt.

4. Isolation

Außerdem wirst du vollständig aus deiner Realität gezogen, was nicht in jeder Situation sinnvoll ist, oder? Stellen wir uns vor, dass du in deiner Mittagspause die „Katapult Achterbahn“ des Freizeitparks Tripsdrill durch bretterst. Dann ist für uns klar erkennbar, dass du wahrscheinlich so die Welt um dich herum vergisst, sodass du vielleicht das Ende deiner Pause oder sogar den Start der nächsten Vorlesung verpasst. Nicht wirklich super, oder?

5. Verlust von zwischenmenschlichen Kontakten

Und zu guter Letzt besteht die Möglichkeit, dass du eine Sucht nach der virtuell erschaffenen Welt entwickelst. Virtual Reality kann allgemein schnell dazu führen, dass du für immer längere Zeit in die Welt hineingezogen wirst und dir der Bezug zur Realität immer mehr aus den Händen gleitet. Das bedeutet, du verbringst immer weniger Zeit mit deiner Familie, deinen Freunden und anderen Dingen aus der realen Welt. Somit besteht die Gefahr, dass du nach und nach deine zwischenmenschlichen Kontakte verlierst.

Fazit

Und wie sieht es aus? Steht dein nächster Wochenend-Trip mit deinen Freunden schon? Falls nicht, hast du ja jetzt ein paar Ideen bekommen. Ich kann dir das Erlebnis einer virtuellen Achterbahn wirklich empfehlen und es bleibt spannend, in welche Richtung sich das Ganze noch weiter entwickelt. Ich hoffe ich konnte für dich ein paar interessante Einblicke schaffen und wünsche dir viel Spaß beim Erkunden der virtuellen Freizeitparkwelt.

Textquellen

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/virtuelle-realitaet-54243

https://de.ryte.com/wiki/Virtual_Reality#:~:text=Virtual%20Reality%20ist%20die%20englische%20Bezeichnung%20f%C3%BCr%20den,In%20dieser%20Welt%20kann%20sich%20ein%20Nutzer%20bewegen.

https://unternehmer.de/lexikon/it-lexikon/virtual-reality

https://m.hs-offenburg.de/forschung-projekte/forschungsprojekte/virtual-reality/

https://www.gamepro.de/artikel/motion-sickness-vr-tipps-tricks-dagegen,3354285.html

https://nrwcampusradioapp.de/nachteile-und-probleme-der-vr-virtual-reality/

https://tripsdrill.de/de/erlebnispark/attraktionen/detail/katapult-achterbahn-karacho/

https://www.phantasialand.de/de/themenpark/einzigartige-attraktionen/crazy-bats/

https://www.europapark.de/de/yullbe

https://www.europapark.de/de/freizeitpark/attraktionen/eurosat-coastiality

https://www.europapark.de/de/freizeitpark/attraktionen/alpenexpress-coastiality

https://www.europapark.de/de/freizeitpark/attraktionen/schweizer-bobbahn

https://www.europapark.de/de/rulantica/attraktionen/snorri-snorkling-vr

https://www.schloss-thurn.de/attraktion/vr-achterbahn/

https://www.schloss-thurn.de/attraktion/steampunk-vr-scooter/

https://www.therme-erding.de/therme-sauna/therme-erlebnisbad/virtual-reality/virtual-reality-rutschen/

https://www.heidelberg24.de/verbraucher/europapark-rust-aelteste-achterbahn-grottenblitz-attraktion-alpenexpress-enzian-oesterreich-91288860.html

https://www.aspekteins.com/virtual-reality-in-freizeit-und-themenparks/

https://www.carasana.de/de/

https://www.therme-erding.de/en/

MACK Rides – We make people smile (mack-rides.com)

Weitere spannende Beiträge findest du hier:

Freiburg erkunden – Ausflug an einen der sonnigsten Orte Deutschlands
Viele kleine Gassen, die historische Altstadt, studentisches und gemütliches Flair und viele …
DIY – Bienenwachstücher als Verpackungsalternative
Dich stört, dass Frischhaltefolie und Alufolie dein ständiger Begleiter in der Küche …